Runder Tisch

Was ist der Runde Tisch?

Der Runde Tisch ist ein Angebot für Sie, wenn Sie einen besonderen Bedarf an Unterstützung benötigen. Egal, ob Sie sich durch seelische, körperliche oder andere Belastungen beeinträchtigt fühlen. Wir versuchen gemein-same Lösungen zu finden, um Ihren Schulall-tag positiv zu gestalten. Hier können aber auch Möglichkeiten zur Planung des eigenen Berufsweges gestaltet werden.

Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig!

An wen richtet sich der Runde Tisch?

• Schülerinnen/Schüler mit individuellem Bedarf, die einen Platz an den BBS I suchen
• Schülerinnen/Schüler und Auszubildende mit individuellem Bedarf, die schon an den BBS I sind

Was ist das Ziel des Runden Tisches?

Der Runde Tisch hat das Ziel, dass Sie die bestmögliche Unterstützung für Ihren eigenen Berufsweg erhalten.
Dazu ist es zunächst wichtig, dass wir gemeinsam, den am besten zu Ihnen passenden Platz an den BBS I finden, damit der Übergang zur Berufsschule gut gelingt.
Der Runde Tisch bietet auch Unterstützung und Beratung bei Schwierigkeiten an der Schule oder in der Ausbildung, damit der Schulbesuch bzw. die Ausbildung erfolgreich zu Ende geführt werden kann.

Wie setzt sich der Runde Tisch zusammen?

Sie können eine oder mehrere Personen des Vertrauens benennen und zum Gespräch mitbringen wie:

• Eltern/Erziehungsberechtigte
• Geschwister
• Freundin oder Freund
• …

Neben zwei Mitgliedern der „Projektgruppe Runder Tisch“ können nach Absprache mit Ihnen benannt werden:

• Klassenlehrer/in
• Schulsozialarbeiter/in
• Förderlehrer/in
• Fachlehrer/in
• bei Auszubildenden, Vertreter/in des Ausbildungsbetriebs
• Berater/in der Agentur für Arbeit

Je nach Bedarf und mit Ihrer Zustimmung arbeitet der Runde Tisch mit weiteren Institutionen zusammen, wie z.B. dem Sozialamt, dem Gesundheitsamt oder anderen.

Was wird am Runden Tisch besprochen?

Es geht um Ihre Interessen und Wünsche, Ihre Ziele, Erwartungen und Stärken in Bezug auf Ihre Berufsplanung. Weiter gehören dazu Themen wie:

• Überprüfung der Berufswegeplanung
• gemeinsame Erarbeitung des Förderbedarfs
• Prüfung der Möglichkeiten zur Unterstützung durch die Berufsschule und andere
• Einbezug von Fachleuten

Je nach Bedarf können weitere Gespräche am Runden Tisch stattfinden.

Alle am Runden Tisch besprochenen Informationen werden vertraulich behandelt

Flyer Runder Tisch

Reader – Wir helfen gern