Ehemalige Kooperationen und Veranstaltungen

März 2022

Am Montag, 28.02.2022 wurde im Beisein von 150 Schülerinnen und Schülern die Ausstellung “Freiheit und Verantwortung” in der BBS I Uelzen Aula, Scharnhorststr. 10 in Uelzen eröffnet.

Eröffnung der Ausstellung "Freiheit und Verantwortung" in der BBS I Uelzen

Die Ausstellung kann bis zum 11.03.2022 in der BBS I Aula auch von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und des Landkreises Uelzen besucht werden!

Die Ausstellung "Freiheit und Verantwortung" ist ein Nachhaltigkeitsprojekt der Teams Wirtschaft, Politik, Deutsch, Englisch, Werte und Normen sowie Religion. Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen haben dazu gearbeitet: Berufsfachschülerinnen und Schüler, Fachoberschülerinnen und Schüler, sowie Gymnasiasten.  Dabei wurden politische, wirtschaftliche, ethische, soziale, ökölogische, religiöse und persönliche Aspekte beleuchtet. Immer wieder ging es um die eigene Position im Spannungsverhältnis dieser Begriffe. Diese Positionen wurden durch Plakate, Poetry Slam, Collagen, einem Flugdrachen als Symbol von Freiheit und Verantwortung dargestellt. Das Nachhaltigkeitsprojekt leistet einen Beitrag zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele 3 Gesundheit und Wohlergehen, 4 Hochwertige Bildung, 16 Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen, 17 Partnerschaften.

Überschattet wurde die Ausstellung durch den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Dieser Konflikt hat auf das Schärfste den Zusammenhang von Freiheit und Verantwortung hervorgehoben. Er stellt deutlich heraus, wieviel verantwortliches Handeln es braucht, um die Freiheit zu gewährleisten. Die Schülerinnen und Schüler wurden aufgefordert in ihren Möglichkeiten zu handeln: Zu demonstrieren, zu spenden, zu informieren und auch Fürbitten an einem extra eingerichteten Tisch aufzuschreiben und anzubringen.
Die Schülerinnen und Schüler nehmen die verschiedenen Angebote mit viel Interesse und nachdenklich auf.

Organisiert wurde die Ausstellung unter Federführung von StR Sebastian Schaar vom Team „Religion“ der BBS I Uelzen.  

In der Eröffnungsrede hat der Schulleiter Herr OStD Stefan Nowatschin darauf verwiesen, dass Freiheit nicht selbstverständlich sei und aktuell dafür in der Urkaine gekämpft wird.

Wir, als BBS I Uelzen, sind besonders betroffen, da wir seit gut zwei Jahren über unsere polnische Partnerberufsschule in Wolstein auch schulpartnerschaftliche Verbindungen zur Berufsschule nach Ternopil  (West-Urkaine) pflegen. Wir haben Kontakt nach Ternopil und Wolstein aufgenommen und nachgefragt wie wir helfen können.

Ausstellung "Freiheit und Verantwortung" in der BBS I Uelzen

Zuletzt hatten wir ein Dreiländer-Projekt zum nachhaltigen Kochen mit regionalen Produkten durchgeführt. Online wurde die Kochrezepte ausgetauscht und nachhaltigkeitsorientiert wechselseitig gekocht. Die trilaterale Zusammenerabeit wurde und wird vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk gefördert und ermöglichte auch Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften der BBS I Uelzen die Teilnahme an Begegnungsreisen, bei denen Kultur und sportliche Aktivtäten im Vordergrund standen. Die bisherigen Begegnungsreisen haben in Wolstein und auch in Ternopli stattgefunden. Drei weitere Begegnungsreisen nach Wolstein sind für 2022 geplant.


Februar 2021

Verkehrspräventionsprojekt Fahrrad-Aktion “Licht AN” im Stadtgebiet Uelzen

Die Polizei Uelzen, möchten mit Ihnen den Schulweg der Fahrrad fahrenden Schüler und Schülerinnen sicherer machen. Dazu planen wir mit der Verkehrswacht Uelzen in der 2. Februarwoche bis zum 19.03.2021  die Aktion–Fahrrad „LICHT AN!“ und werden in diesem Rahmen Beleuchtungskontrollen an Fahrrädern in der näheren Umgebung der örtlich ansässigen Schulen und im Stadtgebiet durchführen.

Diese Kontrollen finden unter den aktuellen Gesichtspunkten der Corona-Vorschriften unter Berücksichtigung des Inzidenz-Wertes statt.
Weitere Informationen finden Sie in der folgenden PDF-Datei.

Informationen zur Aktion “LICHT AN!”