BFS Elektrotechnik

1-BGE (Schulische Ausbildung wie 1. Ausbildungsjahr für Schüler ohne Ausbildungsvertrag) Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik und Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik

Zielsetzung

Die Einjährige Berufsfachschule Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und Gebäudetechnik, soll den Schülerinnen und Schülern neben der Erweiterung der Allgemeinbildung grundlegende Kernqualifikationen für den Ausbildungsberuf des Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik vermitteln. Im berufsbezogenen Lernbereich werden alle Ausbildungsinhalte eines vergleichbaren 1. Ausbildungsjahres behandelt. Deshalb kann die Ausbildung direkt im 2. Ausbildungsjahr fortgesetzt werden.

Wichtige Fakten

Die Tätigkeit eines Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik erfordert von den Bewerbern folgende Voraussetzungen:

  • gesundheitliche Tauglichkeit
  • Farbtüchtigkeit (Sehen)
  • gute Leistungen in mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern
  • Freude am praktischen Arbeiten
  • Interesse an der Elektrotechnik / Elektronik

Die Anerkennung als 1. Ausbildungsjahr ist nicht verpflichtend und erfolgt auf gemeinsamen Antrag des Auszubildenden und des Ausbildenden.

Aufnahmevoraussetzungen

Die Voraussetzung für eine Aufnahme in die Einjährige Berufsfachschule Elektrotechnik ist der Hauptschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Bildungsstand.

Unterrichtsinhalte

Der Unterricht erfolgt in Vollzeitform mit ca. 32 Wochenstunden. Unterrichtet werden die folgenden fünf Fächer im Berufsübergreifenden Lernbereich:

  • Deutsch
  • Sport
  • Politik
  • Religion
  • Englisch

und die vier Lernfelder im Berufsbezogenen Lernbereich in Fachtheorie und Fachpraxis :

  • Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen
  • Elektrische Installationen planen und ausführen
  • Steuerungen analysieren und anpassen
  • Informationstechnische Systeme bereitstellen

Durchgeführt wird außerdem ein Betriebspraktikum mit 160 Stunden praktischer Ausbildung in einem Betrieb des Elektrohandwerks.

Abschluss

Nach erfolgreichem Schulbesuch erhält die Schülerin / der Schüler das Abschlusszeugnis. Der erfolgreiche Abschluss der Schule ermöglicht den Absolventen, die Verkürzung eines anschließenden Ausbildungsverhältnisses bei ihrem Ausbildungsbetrieb zu beantragen. Mit dem Abschluss des Schulbesuchs ruht die Schulpflicht für die Schülerinnen und Schüler, sofern nicht ein Berufsausbildungsverhältnis begründet wird.

Haben wir dein Interesse geweckt, dann bewirb dich jetzt.


Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über die Homepage der Schule.


Ansprechpartner*innen und Beratung

Abteilungsleiter   Herr Wolfgang Schäfer

E-Mail: sf@bbs1uelzen.de

Teamleiter  Herr Frank Brandstäter

E-Mail: br@bbs1uelzen.de