Wirtschaft

Profil Berufliches Gymnasium Wirtschaft

In allen Bereichen unseres Lebens spielen wirtschaftliche Gesichtspunkte eine große Rolle. Darauf reagieren wir und gestalten unser Angebot zielorientiert.

Ziel ist es, ein Unternehmen mit seinen Funktionen und Prozessen genau zu untersuchen. Dazu werden in der Einführungsphase die Grundlagen für ein angemessenes Verständnis der Unternehmung als ein komplexes ökonomisches und soziales System gelegt.

In der Jahrgangsstufe 11

In der Jahrgangsstufe 12 steht zunächst die Erfassung, Verteilung, Analyse und Zurechnung der Kosten im Mittelpunkt, um im Anschluss das Augenmerk auf die Finanzierung und die Investitionen zu richten. Im heutigen Käufermarkt wird das Marketing als Schlüssel zum Erfolg gesehen und daher sehr ausführlich behandelt.

In der Jahrgangsstufe 13 geht es um die Gestaltung und um die Steuerung des komplexen Systems Unternehmung als Ganzes sowie um die Gestaltung eines ganzheitlichen, zukunftsorientierten und effektiven Controllingsystems.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Beruflichen Gymnasiums haben Sie das Denken in wirtschaftlichen Zusammenhängen verinnerlicht. Dieses stellt eine optimale Vorbereitung für ein Studium der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre dar. Aber auch alle weiteren Studiengänge stehen Ihnen offen. Potentielle Arbeitgeber für Sie sind z.B. Banken, Versicherungen, Industriebetriebe oder Universitäten.